DIMAC GmbH

Unsere Steinbrüche finden Sie in 49176 Hilter-Hankenberg und 33790 Halle Hesseln.

Dort wird aus der Felswand mit Reißhaken oder durch Sprengung das Gestein abgebaut.

Die Verarbeitung des Kalkgesteins erfolgt mit einer modernen raupenmobilen Prallbrecheranlage mit intregrieter Siebmaschine, je nach Körnung des Materials hat die Anlage eine Leistung von 1.500 bis 2.000 Tonnen pro Tag und wird von einem einzigen Mann bedient.

Vom Bagger aus steuert er gleichzeitig über Funk die Brecheranlage. Was vorn am Bagger als Felsbrocken von 70 Zentimeter mal ein Meter aufgenommen wird, kommt hinten aus der Brecher- und Siebanlage wenige Millimeter groß wieder heraus - je nach Einstellung der hydraulischen Siebbeläge auch größer.